Unsere Mitarbeiter

Peter Treitlein
stammleiter@rr165.de
Peter TreitleinStammleiter.
Tom
TomTeamleiter der Adler
Sarah
SarahTeamleiterin der Geparden
Anna-Lena
Anna-LenaTeamleiterin der Erdmännchen
Jonathan
JonathanTeamleiter der Waschbären
Florian
FlorianTeamleiter der Forscher
Christin Florea
stammwart@rr165.de
Christin FloreaStammwartTeamleiterin der Löwen
Robin
RobinTeamleiter der Bussarde
Valerie
ValerieTeamleiterin der Geparden
Ferdinand
FerdinandTeamleiter der Füchse
Simon
SimonTeamleiter der Waschbären
Philipp
PhilippStammhelferTeamleiter der Adler
Manuel
ManuelTeamleiter der Bussarde
Annika
AnnikaTeamleiterin der Erdmännchen
Stefan
StefanTeamleiter der Füchse
Ruth
RuthTeamleiterin der Forscher

Unser Bekenntnis

Image

DIE GOLDENE REGEL

"Alles, was ihr für euch von den Menschen erwartet,
das tut ihnen auch!" (Matthäus 7,12)

Die Goldene Regel ist ein Leitspruch mit dem sich
die Royal Rangers gerne identifizieren.
Er kommt auch im Royal Rangers-Versprechen
vor und bildet die Grundlage für den respektvollen
Umgang mit Anderen.

UNSER ROYAL RANGERS-VERSPRECHEN

„Mit Gottes Hilfe will ich mein Bestes tun, um Gott,
meiner Gemeinde und meinen Mitmenschen zu
dienen, die Royal Rangers-Regeln zu halten und die
Goldene Regel zu meinem täglichen Leitspruch
zu machen.“

 

DER CHRISTLICHE AUFTRAG
DER ROYAL RANGERS ARBEIT

Das persönliche Erleben Gottes, das Festigen dieser
Beziehung und das konkrete Handeln aus Liebe zu
Gott und den Menschen bringt die grundlegendsten
und wichtigsten Veränderungen des Lebens
mit sich. Dazu soll die Royal Rangers-Arbeit in
einer ganzheitlichen auf den einzelnen Teilnehmer
bezogenen Art einladen.

Denn durch das Kennenlernen des Schöpfer-Gottes
erfährt ein Mensch bedingungslose Liebe und
Annahme, die ihn dazu befähigt, anderen Menschen
gegenüber aus Liebe heraus zu handeln.
So soll sich die Royal Rangersarbeit positiv auf die
Gesellschaft und das soziale Miteinander auswirken.

 

               DAS "ROYAL RANGERS EMBLEM"

               ist Symbol für den Inhalt und die Zielrichtung
               der Royal Rangers Arbeit. (Abbildung rechts)

              Die goldenen Zacken (körperlich, geistig, geistlich,
              gesellschaftlich) sind überschrieben mit den vier
              „Wachstumsbereichen eines Royal Rangers“ und
              bringen zum Ausdruck, dass der junge Mensch in
              seiner ganzheitlichen
              Entwicklung gefördert und gestärkt werden soll.


               

             BEISPIELE FÜR DIE FÖRDERUNG IN DEN
             WACHSTUMSBEREICHEN

             Körperlich: durch Sport und Bewegungsspiele,
             durch körperliche Betätigungen in der Natur

             Geistig: durch emotionale Erfahrungen bei
             Theaterspielen, durch Musik, durch das
             Erlernen von Pfadfindertechniken

             Geistlich: durch gemeinsame Gebete, durch das
             Vermitteln und Erfahren biblischer Wahrheiten

             Gesellschaftlich: durch das Erlernen von
             Sozialkompetenz, durch die Integration in
             altersgerechte Teams.

             In den roten Zacken kommen vier
             „Grundwahrheiten der biblischen Gemeinde“ zum
             Ausdruck, wie sie in der westlichen Kirche seit dem
             2. Jahrhundert aus dem
             Apostolischen Glaubensbekenntnis bekannt sind.
             Es ist der Glaube an den Tod, die Auferstehung und
             die Wiederkunft des Sohnes Gottes, Jesus Christus,
             der Gegenwart des Heiligen Geistes sowie die vom
             allmächtigen Gott geschenkte Heilung.
             Dabei verstehen wir Heilung immer bezogen auf
             alle Bereiche des menschlichen Lebens.

             Die blauen Zacken (wachsam, rein, ehrlich, tapfer,
             treu, höflich, gehorsam, geistlich) sind die 
              „Hauptregeln“ der Royal Rangers und eine Art
             Ehrenkodex, nach dem sich jeder Royal
             Ranger richten soll. Gemeinsam wird das im
             Royal Rangers - Versprechen zum
             Ausdruck gebracht.

Die Gruppen

Forscher
ab 6 Jahren

Forscher

Wir Forscher sind eine echte Rasselbande. Toben, graben, fangen, bauen! Wir sind dabei, wenn das Abenteuer ruft. Schlechtes Wetter kann uns dabei nicht erschrecken.
Kundschafter
ab 9 Jahren

Kundschafter

Als Kundschafter erleben wir die tolle Atmosphäre von Camps. Wir überna/chten in unserem selbst aufgebauten Schlafzelt und kochen unser Essen über offenem Feuer in der eigenen Campküche.
Pfadfinder
ab 12 Jahren

Pfadfinder

Als Pfadfinder lernen wir Verantwortung zu übernehmen. Einzelne Programmpunkte werden nun von uns selbst geplant und geleitet. Ab 14 Jahren eröffnet sich für uns die Möglichkeit, das Gelernte in einer Ausbildung zum Juniorleiter umzusetzen.
Pfadranger
ab 15 Jahren

Pfadranger

Als Pfadranger erleben wir eine echt coole Zeit. Eigene Aktionen wie Hajks und Camps werden genauso zu herausfordernden Projekten, wie der Dienst an unseren Mitmenschen und der Gesellschaft.
Leiter
ab 18 Jahren

Leiter

Das pfadfinderische Prinzip ist, den Kindern und Jugendlichen etwas zuzutrauen und ihnen anhand praktischer Erlebnisse etwas beizubringen. So wollen wir als Leiter nicht in Theorie, sondern in der Natur und praxisnah jeden einzelnen fördern und begleiten.